Stellenausschreibung für einen stellvertretenden Werkleiter (m/w/d) als Nachfolger in den Gemeindewerken Gerstungen

Gerstungen ist eine lebenswerte und weltoffene Kommune im westlichen Thüringen. Die zentrale Lage im Herzen Deutschlands und die gute Erreichbarkeit über die BAB A4 sind Grundlage ihrer dynamischen Entwicklung zu einem wichtigen regionalen Wirtschaftsstandort. Die Naturparkgemeinde empfiehlt sich mit einer reizvollen Landschaft, hervorragenden Kinderbetreuungsmöglichkeiten und allen Schulformen als attraktiver und familienfreundlicher Wohnort.

Die Gemeindeverwaltung setzt als moderne Arbeitgeberin auf Serviceorientierung und Teilhabe. Die etwa 120 Beschäftigten haben die Chance, ihre Talente zu entfalten, Fähigkeiten und Ideen einzubringen und damit die Gemeinde Gerstungen aktiv mitzugestalten.

Für den Eigenbetrieb Gemeindewerke Gerstungen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen stellvertretenden Werkleiter (m/w/d) als Nachfolger mit der Perspektive der Übernahme der Werkleitung im Jahr 2022 nach altersbedingtem Ausscheiden des Stelleninhabers.

 

Die Anstellung erfolgt in Vollzeit und unbefristet.

Die wesentlichen Aufgaben der Gemeindewerke mit ca. 20 Mitarbeiter*innen sind die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung für ca. 9.100 Bürger*innen in 12 Ortsteilen.

Ihre Aufgaben bestehen nach einer angemessenen Einarbeitungszeit zunächst in der Stellvertretung und Unterstützung des Werkleiters in allen Belangen. Dazu gehören insbesondere die

  • selbständige Leitung und Führung (kaufmännisch, technisch und organisatorisch) des Eigenbetriebes in Abstimmung mit der Bürgermeisterin
  • Vertretung des Betriebes in Gremiensitzungen sowie nach Außen
  • Erstellung der einschlägigen Beschlussvorlagen für Werkausschuss und Gemeinderat
  • Aufstellung, Umsetzung und Überwachung des Wirtschaftsplanes sowie verantwortliche Mitwirkung beim Jahresabschluss
  • strategische Planung und Begleitung der Investitionsvorhaben sowie Umsetzung und Fortschreibung des Abwasserbeseitigungskonzeptes unter Einbeziehung des Bauamtes
  • Beauftragung und Überwachung der dafür erforderlichen Planungsbüros
  • Vergabe von Aufträgen, Lieferungen, Leistungen und Baumaßnahmen
  • Erarbeiten und Fortschreibung der einschlägigen Satzungen sowie der Beitrags- und Gebührenkalkulationen

Wir erwarten von Ihnen

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Wasserwirtschaft, Versorgungs-, Verfahrens-, Umwelttechnik, Bauingenieur-, Wirtschaftsingenieurwesen oder eine fachlich vergleichbare Hochschulqualifikation (Dipl.- Ing. bzw. Master)
  • alternativ ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschafts-wissenschaften mit mehrjähriger Führungserfahrung möglichst im Bereich der Wasserversorgung- und Abwasserentsorgung Thüringen
  • einschlägige Berufserfahrung und allgemein- technisches Verständnis
  • Führerschein mindestens der Klasse B
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen, Veranstaltungen, Weiterbildungen auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten

Von Vorteil sind außerdem

  • betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen sowie unternehmerisches Denken und Handeln
  • Kenntnisse des öffentlichen Rechts, des kommunalen Abgabenrechts, insbesondere des Thüringer Kommunalabgabengesetzes sowie des Thüringer Wassergesetzes
  • gute Kenntnisse des öffentlichen Vergaberechts (HOAI, VOB u.a. Vorschriften)
  • Als verantwortungsvolle Führungspersönlichkeit verfügen Sie idealerweise über
  • hohe Sozialkompetenz, sicheres Auftreten und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten
  • Entscheidungsfreude, Verhandlungsgeschick, Engagement und Durchsetzungsfähigkeit.
  • Aufgeschlossenheit gegenüber den Bürgern, Innovationen und den Heraus-forderungen einer serviceorientierten Verwaltung

Der Umgang mit Geodateninformationssystemen (GIS) sowie den aktuellen Microsoft Office Anwendungen, insbesondere mit MS Excel, sollten Ihnen ebenso geläufig sein wie die Arbeit mit Dokumentenmanagementsystemen.

Wir bieten Ihnen

  • ein unbefristetes, zukunftssicheres Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst
  • ein vielseitiges, verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • eine tarifgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) einschließlich der Sozialleistungen und einer betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub
  • ein engagiertes und motiviertes Team
  • moderne und zukunftsorientierte Arbeitsumgebung
  • gezielte Fortbildungsmöglichkeiten
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung
  • bei Bedarf Unterstützung bei der Wohnungssuche und Kinderbetreuung

Nähere Informationen erhalten Sie unter 036922 245 200 oder
per E-Mail: personal@gerstungen.de

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbung unter Angabe des frühesten Eintrittstermins an:

Gemeinde Gerstungen
Personalverwaltung
Herrn Richter
Wilhelmstraße 53
99834 Gerstungen

Gern können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (als PDF-Datei) an personal@gerstungen.de senden.

Ende der Abgabefrist ist der: 31.03.2021

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt. Die Gemeinde Gerstungen fördert die Gleichstellung aller Geschlechter. Die Stelle ist für alle Geschlechter gleichermaßen geeignet.