Trinkwasseranalysen


Das Trinkwasser, unser wichtigstes und am besten kontrolliertes Lebensmittel, muss strengen Vorschriften, insbesonders denen der deutschen Trinkwasser- verordnung entsprechen.

Die Anzahl der Kontrollen des Trinkwassers und die Grenzwerte der verschiedenen Stoffe sind darin so geregelt, dass bei lebenslangem Genuss oder Gebrauch des Wassers keine Schädigung der menschlichen Gesundheit zu befürchten ist.

Die Kontrollen ergaben, dass unser Trinkwasser für die Zubereitung von Säuglingsnahrung und für natriumarme Ernährung geeignet ist.

Durch die in der Trinkwasserverordnung vorgeschriebenen mikrobiologischen Untersuchungen wird eine einwandfreie Qualität des Trinkwassers im Bezug auf Krankheitserreger sichergestellt. Daneben sind Kontrollen auf toxikologisch relevante Stoffe, die in der Trinkwasserverordnung mit den jeweiligen Grenzwerten angegeben sind, durchzuführen. Ferner enthält die Trinkwasserverordnung auch Grenzwerte für Stoffe, die für die menschliche Gesundheit nicht oder nur wenig relevant sind, die jedoch die Beschaffenheit des Trinkwassers nachteilig beeinträchtigen können.

Bei der Wasserversorgung der Gemeinde Gerstungen wird auf die Einhaltung der in der Trinkwasser- verordnung vorgeschriebenen Kontrollen sowie der Grenzwerte der einzelnen Stoffe des Trinkwassers, größter Wert gelegt.

Damit können wir jederzeit rund um die Uhr für ein Trinkwasser höchster Qualität und einwandfreier Beschaffenheit garantieren.

Nachfolgend finden Sie die aktuelle Übersicht der gemessenen Werte: